Skip to main content

Über uns & unsere Testkriterien für Aroma Diffuser und Vernebler

Im Sommerurlaub 2018 in den Alpen waren wir hintereinander in zwei Hotels die jeweils über Aroma Diffuser Duft in den Räumen verteilt haben. Vor allem in der Alpenrose in Maurach haben wir unterschiedlichste Düfte erlebt und meine Frau war begeistert.

Noch im Urlaub hat sie in Maurach ein Geschäft aufgesucht in dem es viele verschiedene Aroma Öle zu kaufen gab. Eigentlich wollte sie hier dann auch direkt einen Aroma Diffuser kaufen, doch uns war unklar welches Gerät für unser Haus bzw. die Zimmer passen würde und ob die Lautstärke des Aroma Diffuser leise genug ist.

Wir haben dann im Urlaub im Internet recherchiert, aber nur Websites gefunden, die nicht wirklich die Aroma Diffuser bestellt und getestet haben. Und so war dann die Idee geboren, dass wir mit diffuser.me eine Website erstellen, die verschiedene Duft Zerstäuber wirklich ausgiebig testet. Noch im Urlaub habe wir dann 10 Aroma Diffuser bestellt und diese unmittelbar nach dem Urlaub ausgiebig zuhause getestet. Diese Tests haben wir dann fortgesetzt und bestellen uns immer wieder neue Geräte, die wir dann hier ergänzen. Hierbei sind unsere Testmethoden und -kriterien immer objektiv und die Aroma Diffuser somit vergleichbar.

Nun also kurz zu uns: Wir wohnen in einem echten Blockhaus. Unser Blockhaus hält die Luftfeuchtigkeit auf natürlichem Wege konstant. Dennoch ist es ratsam, dass man zur Vermeidung von Rissen in den Blockbohlen die Luftfeuchtigkeit im Blockhaus vor allem im Winter erhöht. Da wir dies nun schon 10 Jahre machen, kennen wir uns mit der Thematik der Vernebler und Zerstäuber aus. Zudem bin ich seit Jahren mit verschiedenen Websites im Internet aktiv, so dass es nicht allzu schwer war, diese Website zu erstellen.

Unsere Testmethoden für alle Aroma Diffuser

Alle Aroma Diffuser, Vernebler und Duft Zerstäuber bestellen wir bei Amazon. Nach unseren Tests behalten wir diese oder verschenken diese z.B. für eine Verlinkung auf unsere Website. Oft ist der Wert derart gering, dass ein Verkauf nach dem Test einfach nicht lohnt.

Wir gehen davon aus, dass die Testkriterien, die auch für meine Frau wichtig waren, die sind, die auch für andere Käufer interessant sind. Entsprechend haben wir uns darauf konzentriert zu messen, wieviel Wasser pro Stunde verbraucht wird, wie laut der Aroma Diffuser ist und für welche Raumgröße wir diesen empfehlen würden. Natürlich haben wir auch alle anderen Kriterien wie Größe, Licht Funktionen und Timer usw. auf unserer Seite festgehalten.

Alle Testergebnisse finden sich bei den jeweiligen Produkten im Reiter „technische Daten“. Auch kannst Du über einen Filter nach den Geräten suchen und somit ein passendes für Deine Wohnung finden.

Duft Zerstäuber Lautstärke Messung in DezibelWie messen wir die Lautstärke?

Da wir ein Musikstudio besitzen, eine schallisolierte Aufnahmezelle und auch etliche Mikrofone, haben wir es leicht gehabt, die Lautstärke in Dezibel (dB) der Aroma Diffuser zu bestimmen.

Wir haben die Diffuser auf den Boden der isolierten Gesangbox gestellt und mit einem Mikrofon aus 50 cm Entfernung den Schall gemessen. Wir haben festgestellt, dass eine Messung in 2m Entfernung keinen Unterschied macht. Auch macht es keinen Unterschied, wenn der Aroma Diffuser auf einem Tisch steht und das Mikrofon höher im Raum positioniert ist.

Neben der Lautstärke ist aber auch die Frequenz entscheidend. Diese haben wir uns im Frequenzspektrum angeschaut und wir weisen im Testbericht darauf hin, wenn die üblichen Brummtöne zu hören sind. Idealerweise liegen alle Frequenzen im noch hörbaren Bereich. Entsprechend haben wir für die Lautstärke in Dezibel die angegeben die sich aus den Frequenzen ergibt, die das menschliche Gehör wahrnehmen kann (30 Hz bis 20 kHz).

Wie haben wir den Wasserverbrauch gemessen?

Wir haben jeden Aroma Diffuser mehrfach drei Stunden laufen lassen. Vorher haben wir diesen zur Hälfte gefüllt (oder bei kleine Geräten nahezu vollkommen gefüllt). Nach den drei Stunden haben wir die Menge an verbliebenem Wasser gemessen. Die Differenz ist der Verbrauch, den wir dann gemittelt über alle Messungen in unserem Testbericht angegeben haben.

Neben dem Verbrauch haben wir auch ermittelt ob die Geräte automatisch stoppen, wenn kein Wasser mehr im Aroma Diffuser vorhanden ist. Eine solche Abschaltautomatik ist wichtig, damit der Zerstäuber nicht überhitzt, wenn keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

Auch haben wir den Timer ausprobiert. Diese haben interessanterweise bei einigen Geräten nicht funktioniert, d.h. die Abschaltung erfolgte z.B. nicht nach den gewünschten 60 Minuten, sondern bereits nach 42 Minuten. Auf solche Fehler haben wir im Testbericht hingewiesen.

Diffuser, Vernebler, Duftzerstäuber im Test

Wie bestimmen wir die passende Raumgröße?

Der Verbrauch von Wasser in Milliliter pro Stunde gibt eigentlich schon einen Aufschluss über die ideale Raumgröße für den Aroma Diffuser. Je mehr Wasser pro Stunde verdampft, je größer kann der Raum sein. Trotzdem haben wir Unterschiede festgestellt, die vor allem an der Verteilung des Wasserdampfes im Raum liegen. Aroma Diffuser die eine stärkere Verdampfung haben und durch eine ideale Öffnung den Wasserdampf gut im Raum verteilen, eigenen sich halt besser für große Räume.

Entsprechend haben wir mit immer dem selben Duft-Öl über mehrere Wochen in verschieden großen Räumen alle Aroma Diffuser getestet und einfach bestimmt, ob der Duft auch im Raum ankommt. So konnten wir alle Faktoren wirklich bewerten, wie die Menge an Wasserdampf, die ideale Verteilung im Raum und die Vermengung des Öls mit dem Wasser im Aroma Diffuser. Wenn ein Aroma Diffuser zu schnell nur das Öl verdampft haben wir dies im Testbericht vermerkt.

Bedienungsanleitung, Zubehör und Verpackung

Natürlich haben wir uns die Bedienungsanleitungen angeschaut. Viele sind nur auf englisch und scheinen oft derart fehlerhaft aus dem chinesischen übersetzt, dass diese nicht verständlich sind. In einem Fall hatten wir auch offensichtlich die Beschreibung eines Vorgängermodells mit anderen Schaltern.

Die Lieferung der Aroma Diffuser erfolgt teils mit hilfreichem Zubehör wie Messbecher oder Reinigungspinsel. Dies haben wir auch in den Bildern dokumentiert bzw. im Testbericht erwähnt. Wenn es Besonderheiten an der Verpackung gibt, dann weisen wir auf diese hin.

Zubehör und Lieferumfang der Aroma Diffuser

Anschluß des Aroma Diffusers

Bei jedem elektrischen Aroma Diffuser haben wir die Länge des Anschlusskabels gemessen. Wenn diese nicht mit einem CE Kennzeichen versehen sind oder wenn das Netzteil des Zerstäubers ein TüV Zertifikat hat, dann haben wir dies im Testbericht vermerkt.

Generell haben wir alle Details, die die Sicherheit des Gerätes beeinträchtigen könnten, festgehalten.

Generelles Fazit unserer Tests

Wir haben für uns zuhause die besten Aroma Diffuser gefunden – das wesentlichste Ziel meiner Frau wurde also erreicht. Zudem haben wir viel Erfahrung mit den Geräten gemacht und werden nun weiter in die diversen Düfte einsteigen.

Was wir interessant fanden, war, das die meisten Geräte aus einem Werk zu stammen schienen. Zumindest sagen die Basisgeräte identisch aus und nur die Abdeckungen waren unterschiedlich. Wir mussten dann aber doch feststellen, dass die Messwerte bei Lautstärke und Verbrauch oft durchaus unterschiedlich waren. Somit ist in den Aroma Diffusern zumindest eine verschiedene Elektronik verbaut und nur die Gehäuse scheinen identisch zu sein.